Was ist Kunstleder?

Kunstleder oder auch Lederimitat genannt gibt es schon seit Ende des 19.Jahrhunderts. Kunstleder besteht meisten aus einem gewirktem oder gewebtem Trägerstoff aus Baumwolle oder Polyester, der mit einer lederartig geprägten Beschichtung aus Vinyl oder Acryl überzogen ist. Heutzutage ist die Entwicklung so weit gegangen, dass Kunstleder schwer von echtem Leder zu unterscheiden ist.

Kunstleder vs. Echtleder

Kunstleder ist wie der Name schon sagt, ein künstlich hergestelltes Imitat von echtem Leder. Kunstleder absolut vegan, da für die Herstellung keine tierischen Produkte verarbeitet werden. Echtes Leder gibt es oft nur als einzelne Stücke in verschiedenen Größen. Bei uns kann Kunstleder als Meterware gekauft werden.

Wo kann ich Kunstleder verwenden?

Mittlerweile hat sich die Haltbarkeit von Kunstleder so weit verbessert, dass sie an vielen Stellen zum Einsatz kommen können. Kräftige Kunstleder können beispielsweise als Möbelbezug oder Schuhe verwendet werden, auch für einen Bezug einer Motorradsitzbank sind sie geeignet. Mittlere und leichte Lederimitate werden oft für eine Jacke, Mantel, Hose oder Rock verwendet. Besonders beliebt ist aber die Verarbeitung zu einer Tasche, Etui, Beutel oder Geldbörse.

Wie muss ich Kunstleder verarbeiten?

Kunstleder kann genäht, oder mit einem handelsüblichen Textilkleber geklebt werden. Wichtig bei dem Kleber ist, dass er nach dem Austrocknen elastisch bleibt. Dünnes Kunstleder kann mit einer normalen Stoffschere geschnitten werden, dickere am besten mit einem Cuttermesser und Scheidunterlage schneiden. Da jedes Loch sichtbar bleibt, sollten die Schnittteile nur an der Nahtzugabe gesteckt werden. Zu empfehlen sind Wonderclips. Lederimitate fransen nicht aus und müssen nicht versäubert werden. Auseinandergestrichene Nahtzugaben am besten mit Textilkleber befestigen. Kunstleder kann übrigens auch problemlos auf Holz geklebt werden.

Welche Nadel brauche ich für Kunstleder?

Mit Standardnadeln (80er-110er) kann Kunstleder genäht werden. Die Stärke dann jeweils an die Dicke des Leders anpassen. Sollten die Standardnadeln nicht richtig funktionieren oder es werden Stiche ausgelassen, dann eine Microtexnadel oder Superstretchnadel probieren. Die Stichlänge sollte 3mm sein und eventuell einen Obertransportfuß verwenden.

Wie kann ich Kunstleder reinigen und pflegen?

Kunstleder sollte nicht in die Waschmaschine. Am besten lässt es sich mit einem feuchten Tuch reinigen. Das Leder darf normalerweise nicht, oder nur mit geringer Hitze (110°C) von links gebügelt werden.